Saturday, November 28, 2015

Ein neuer Wind: Curvy Yoga Certification

Schon seit einiger Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, eine Weiterbildung bei Anna Guest-Jelly, der Begründerin* von Curvy Yoga zu machen, weil ich den Eindruck hatte, dieser Zugang zu Yoga würde mein Verständnis davon bestärken und meine Einheiten bereichern. Curvy Yoga heißt übersetzt so viel wie: "Yoga für Kurven" und ist ein liebevoller, wertschätzender Ausdruck dafür, dass Yoga von Menschen aller Größen und Formen (Anna sagt: "people of all shapes and sizes") praktiziert werden kann. Curvy Yoga ist Körper-positiv: Es heißt jede Körperform und jede Art von Bewegungsvermögen willkommen, ohne Anspruch darauf, einen Körper in seinem Aussehen oder in seiner Beweglichkeit 'verbessern' zu wollen. Es geht also nicht um Optimierung, sondern um Körperakzeptanz und Selbstliebe. Curvy Yoga ist eine Haltung, die sich vor allem in der Praxis widerspiegelt: in fröhlich bunten Gruppen und in Einheiten, deren Gestaltung viel Raum für individuelle Anpassung erlaubt.

Diesen Herbst habe ich mir den Wunsch erfüllt und bin gerade dabei, ein Curvy Yoga Certificate zu erwerben. Seit September genieße ich zweiwöchentliche Webinar-Module mit Anna und erhalte dazu jeweils elektronische Lernunterlagen. Das heißt, dass ich dafür nicht einmal in die USA fliegen muss und sich somit die Kosten für die Weiterbildung in Grenzen halten. Ich bin in meinen Hoffnungen nicht enttäuscht worden. Anna ist eine inspirierende, herzliche und authentische Persönlichkeit und ich habe sehr viele Gemeinsamkeiten, aber auch Neues für mich entdecken können. Diese Mischung aus Bestätigung und Bereicherung wird sicherlich bald in den Einheiten spürbar werden - das Neue muss jetzt nur noch ein bisschen einsickern und verarbeitet werden.

No comments:

Post a Comment